Ingeborg Wolf

1. Integrale Spiritualität    


1.Integrale Spiritualität

Ziel der Kurse ist es, unsere göttliche Wesensnatur zu erwecken,
sie in Körper, Seele, Geist zu integrieren, sich dem Höchsten Geist zu nähern,
um so zunehmend "göttlich auf Erden zu leben"(Aurobindo).
Dies ist auch unser Beitrag für Gesellschaft, Erde und Kosmos.
Wir üben die gegenstandslose Meditation und Herzmeditation wie in Zen Kontemplation sowie die Bliss-Meditation.
Anfänger/-innen erhalten hierfür eine Einführung.



Es finden Entwicklungs-, Reinigungs- und Bewusstseinsprozesse von Körper, Geist und Seele statt, auch durch weitere Methoden wie Energielenkung, Gehirntaining, Bewusstseins-, Besinnungs- und Achtsamkeitsübungen sowie Körperarbeit.
Grundlagen: Integrale Spiritualität nach Jean Gebser und Ken Wilber, Aurobindos Integraler Yoga, Weisheiten der philosophia perennis, östliche und westliche Spiritualität sowie moderne Erkenntnisse aus Psychologie und Naturwissenschaft.

Die Kurse sind einzeln buchbar. Jeder Kurs bildet in sich eine Einheit.
Hinter den Kursen liegt ein systematischer Aufbau, der sich über drei Jahre erstreckt.
Wer diesen Weg konstant mitgeht, kann zusätzlicheine individuelle Unterstützung bekommen, die über die Einzelberatung eines Kurses hinausgeht, sowie eine Bestätigung der Kursteilnahme.
Die Kurse finden im Schweigen statt.

Was möchte integrale Spiritualität

Wir öffnen uns dem personalen und transpersonalen Raum.
Im Personalen bemühen wir uns um Erkenntnis und Bewusstheit unserer Persönlichkeit, Entwicklungslinien, Entwicklungsebenen, Bewusstseinszustände, vier Quadranten und Typen. Durch Meditation und Übung erschließen wir den transpersonellen Raum, die Erfahrung des höchsten Seins (Gott, Brahman, Tao, Leere...), der Erfahrung unseres wahren Wesens, der Non-Dualität des Seins- Ziel aller spirituellen Wege in Ost und West. Hierbei integrieren wir traditioniertes Wissen aus Religion, Philosophie und transpersonaler Psychotherapie. Dieser Prozess der integration von Körper, Geist, Seele und "höchstem Geist", führt zu einer Änderung der Lebensqualität und somit zur Veränderung der Gesellschaft. Wir beginnen uns aller Aspekte unseres Lebens zu erfreuen.

Liebe, Friede, Licht, Harmonie, Schönheit, Intellekt, als weitere Entfaltung des "großen Geistes" und beginnen in Verantwortung Augenblick für Augenblick zu leben. Unsere Arbeit wir schöpferisches Tun. Ziel und Sinn des Lebens sind: ganz Mensch zu werden, der Mensch, der mit uns gemeint ist, der "göttliche Mensch".

Leitung Ingeborg Wolf


Termine 2020
20 IW01 
Sonntag, 19.01.2020, 18 Uhr bis Donnerstag, 23.01.2020, 13 Uhr

20 IW02 
Sonntag, 19.04.2020, 18 Uhr bis Donnerstag, 23.04.2020, 13 Uhr

20 IW03 
Mittwoch, 12.08.2020, 18 Uhr bis Sonntag, 16.08.2020, 13 Uhr



Ort: Benediktushof Holzkirchen
Die Anmeldung erfolgt schriftlich
a. per Post, bitte Kursnummer, Adresse mit Telefon angeben;
an: Benediktushof, Klosterstrasse 1O, 97292 Holzkirchen
b. per E-mail: Kurse@benediktushof-holzkirchen.de
Telefon 09369-98380

Kursgebühr:                    € 250 -  zuzüglich Unterkunft und Verpflegung